Kalbscarpaccio

Bei Carpaccio denken die meisten an Rindfleisch, aber ein Kalbscarpaccio ist aus meiner Sicht etwas Besonderes! Ich schneide das Kalbsfilet in möglichst dünne Tranchen und serviere es auf Micro Greens.  Das Dressing halte ich einfach, aber hochwertig: Etwas Fleur de Sel, frisch gemahlener Pfeffer und gutes Olivenöl. Geschmacklich bestens passen verschieden-farbige Cherrytomätli dazu und ganz wichtig, gehobelter Pecorino! Bestimmt werden Sie dieses Kalbscarpaccio lieben!

Für Fleischliebhaber gibt es hier weitere Ideen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.