Arancini mit Tessiner Salsiccia in Vorbereitung

Also, man könnte es ja als Restenverwertung bezeichnen, aber dafür ist mir mein Risotto zu schade. Ganz cremig muss er sein. Einmal abgekühlt, fülle ich die kleinen Kugeln z.B. mit Tessiner Salsiccia. Zum Schluss nur noch schön panieren und cross ausbacken. Ich liebe diese Arancini sehr und meine Gäste übrigens auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.